Verwendung einer Zehner-Einheit

2019

Dieses Material darf nicht für kommerzielle Zwecke oder in Krankenhäusern oder medizinischen Einrichtungen verwendet werden. Nichtbeachtung kann rechtliche Schritte nach sich ziehen.

WAS DU WISSEN MUSST:

Was muss ich über ein TENS-Gerät wissen?

Eine transkutane elektrische Nervenstimulationseinheit (TENS) ist eine Schmerzbehandlung. Ein TENS-Gerät ist ein kleines, tragbares, batteriebetriebenes Gerät. Das TENS-Gerät verwendet milde, sichere elektrische Signale zur Schmerzbekämpfung. Elektroden (klebrige Flecken) werden auf Ihrer Haut platziert. Das TENS-Gerät sendet schmerzlose elektrische Signale über die Elektroden an die Nerven unter Ihrer Haut. Die Elektrodenplatzierung hängt von der Art und dem Ort Ihres Schmerzes ab. Ihr Arzt zeigt Ihnen, wo die Elektroden platziert werden sollen und welche Einstellungen für Sie am besten sind.

Wie verwende ich eine TENS-Einheit?

  • Testen Sie den Akku des TENS-Geräts, um sicherzustellen, dass er vollständig aufgeladen ist. Das TENS-Gerät verfügt über 2 Bedienknöpfe. Ein Bedienknopf macht die elektrischen Signale stark oder schwach. Der andere Bedienknopf macht die elektrischen Signale schnell oder langsam. Drehen Sie die Bedienknöpfe vor dem Start in die Aus-Position.
  • Reinigen Sie die Haut an der Stelle, an der die Elektroden platziert werden, mit Alkohol. Lassen Sie Ihre Haut trocknen.
  • Tragen Sie eine dünne Schicht Gel auf die Unterseite jeder Elektrode auf. Dieses Gel hilft dem elektrischen Signal, die Nerven unter Ihrer Haut zu erreichen.
  • Legen Sie die Elektroden auf Ihre Haut und bedecken Sie die Elektrode mit medizinischem Klebeband oder einem Pflaster. Dadurch bleibt die Elektrode fest auf der Haut haften. Bitten Sie um Hilfe, wenn Sie den Bereich, in den die Elektroden gehen sollen, nicht erreichen können.
  • Haken Sie die Stiftanschlüsse am Ende der Elektrodendrähte in die Elektroden ein. Stecken Sie dann die Elektrodendrähte in die TENS-Einheit.
  • Drehen Sie die Bedienknöpfe langsam auf die richtige Einstellung. Sie sollten ein Kribbeln verspüren.
  • Haken Sie das TENS-Gerät an den Gürtel oder stecken Sie es in eine Tasche.

Was muss ich nach der TENS-Behandlung tun?

  • Drehen Sie die Bedienknöpfe in die Aus-Position. Trennen Sie die Elektrodenkabel von der TENS-Einheit.
  • Die Elektroden können auf Ihrer Haut verbleiben, wenn Sie bald eine weitere TENS-Behandlung erhalten. Wenn nicht, entfernen Sie die Elektroden. Waschen Sie die Haut dort, wo die Elektroden platziert wurden. Reinigen Sie die Elektroden mit Wasser und Seife, um das Gel zu entfernen. Verwenden Sie keinen Alkohol, da dies den Gummi der Elektrode beschädigen kann. Besorgen Sie sich neue Elektroden, wenn die Elektroden beschädigt sind oder nicht an der Haut haften bleiben.
  • Nehmen Sie den Akku aus dem TENS heraus und ersetzen Sie ihn durch einen aufgeladenen Akku. Laden Sie den Akku auf, damit er für eine weitere Behandlung bereit ist.

Was muss ich noch über ein TENS-Gerät wissen?

  • Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Ihre Muskeln während der Behandlung zucken. Die TENS-Signale sind möglicherweise zu stark oder zu schnell. Sag ihm auch, wenn du überhaupt kein Kribbeln spürst. Das Signal ist möglicherweise zu schwach oder zu langsam.
  • Die Elektroden sollten mindestens einmal täglich entfernt werden, wenn die TENS-Behandlung rund um die Uhr verwendet wird. Überprüfen Sie Ihre Haut unter den Elektroden auf Rötung oder Zärtlichkeit. Reinigen Sie Ihre Haut, wenn die Elektroden ausgeschaltet sind, und verwenden Sie Lotion. Bewegen Sie die Elektroden für jede Behandlung etwas. Dies hilft zu verhindern, dass die Haut rot oder wund wird. Legen Sie jedes Mal neues Gel auf die Unterseite der Elektroden, wenn Sie sie auf Ihre Haut legen.
  • Schlafen Sie nicht und kommen Sie nicht in die Nähe von Wasser, wenn sich die Elektroden auf Ihrer Haut befinden und das TENS-Gerät eingeschaltet ist.

Pflegevereinbarung

Sie haben das Recht, bei der Planung Ihrer Pflege zu helfen. Erfahren Sie mehr über Ihren Gesundheitszustand und wie er behandelt werden kann. Besprechen Sie die Behandlungsoptionen mit Ihren Gesundheitsdienstleistern, um zu entscheiden, welche Behandlung Sie erhalten möchten. Sie haben immer das Recht, die Behandlung abzulehnen. Die oben genannten Informationen sind nur eine Bildungshilfe. Es ist nicht als ärztlicher Rat für individuelle Bedingungen oder Behandlungen gedacht. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Ihrer Krankenschwester oder Ihrem Apotheker, bevor Sie ein medizinisches Programm einhalten, um zu sehen, ob es für Sie sicher und wirksam ist.

© Copyright IBM Corporation 2018 Die Informationen sind nur für den Endbenutzer bestimmt und dürfen nicht verkauft, weitergegeben oder anderweitig für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Alle in CareNotes® enthaltenen Abbildungen und Bilder sind urheberrechtlich geschütztes Eigentum von A. D. A. M. Inc. oder von IBM Watson Health

Weiterlesen